Infoveranstaltungen

Startseite | Ausbilderlogin | Kontakt | Impressum & Datenschutz

┬ž 5 Ratenzahlung

Bonit├Ąt vorausgesetzt, gew├Ąhrt SAFS & BETA die M├Âglichkeit von Ratenzahlung. Folgende Ratenzahlungsvarianten sind m├Âglich:

Monatsraten
Kurs, Kurspaket oder
Ausbildungsgeb├╝hr (netto)

2

400,-

4

600,-

6

800,-

8

1500,-

10

2500,-

12

3500,-

Ratenzahlungen sind kostenfrei.

Die 1. Rate wird sechs Wochen vor Ausbildungs- bzw. Kursbeginn zur Zahlung f├Ąllig. Bei Kurspaketen ist die Zahlung sp├Ątestens bis sechs Wochen vor Beginn des 1. Kurses zu leisten. Erfolgt die Anmeldung in einem Zeitraum von weniger als sechs Wochen vor Ausbildungs- bzw. Kursbeginn, wird die 1. Rate mit der von SAFS & BETA ├╝bersandten Anmeldebest├Ątigung und Rechnung sofort zur Zahlung f├Ąllig. Alle weiteren Raten werden jeweils zum 05. Eines jeden Monats zur Zahlung f├Ąllig. Ratenzahlung kann nur im Zusammenhang mit einer vom Vertragspartner erteilten SEPA-Lastschriftmandates gew├Ąhrt werden. Der Vertragspartner versichert, dass seine wirtschaftlichen Verh├Ąltnisse geordnet sind und keine Gr├╝nde vorliegen, die einer Ratenzahlung entgegenstehen. Der Vertragspartner verpflichtet sich, f├╝r ausreichende Kontodeckung zu sorgen. Kann ein Einzug aus Gr├╝nden, die nicht von SAFS & BETA zu vertreten sind, nicht erfolgen, tr├Ągt der Vertragspartner die hieraus entstehenden zus├Ątzlichen Kosten einschlie├člich Verzugszinsen. Kommt der Vertragspartner schuldhaft mit einer Rate in Zahlungsverzug, so werden alle bis zu diesem Zeitpunkt noch offenen Raten sofort zur Zahlung f├Ąllig. Die Umbuchung eines Kurses durch den Vertragspartner, gleich aus welchem Rechtsgrund, weniger als sechs Wochen vor Kurs- oder Ausbildungsbeginn auf einen sp├Ąteren Zeitpunkt ber├╝hrt die Ratenzahlungsvereinbarung nicht. Im Falle einer vollst├Ąndigen Stornierung der Teilnahme f├Ąllt zus├Ątzlich zu den Stornogeb├╝hren (siehe ┬ž 7) eine pauschale Bearbeitungsgeb├╝hr f├╝r die K├╝ndigung der Ratenzahlungsvereinbarung in H├Âhe von 100,00 ÔéČ zzgl. MwSt. an. Diese wird sofort f├Ąllig und ist an SAFS & BETA zu leisten. Eine Ratenzahlung auf Warenlieferungen ist ausgeschlossen.

┬ž 6 Verg├╝nstigungen, Rabatte, Werbeaktionen

Verg├╝nstigungen und Rabatte aus Werbeaktionen sind dem jeweils aktuellen Ausbildungskatalog oder dem Internet zu entnehmen. Aktionsangebote sind auf den dort angegebenen Zeitraum beschr├Ąnkt. Eine Kombination von unterschiedlichen Verg├╝nstigungen und Rabatten f├╝r dieselbe Anmeldung ist nicht m├Âglich, es sei denn, SAFS & BETA gestattet dies ausdr├╝cklich. Kurspakete und Trainer-Club-Mitgliedschaften sind bereits rabattiert und daher von weiteren Verg├╝nstigungen und Rabatten aus Werbeaktionen ausgeschlossen. Gutscheine und Wertschecks sind mit der Anmeldung im Original einzureichen. Pr├╝fungsgeb├╝hren sind nicht rabattf├Ąhig

┬ž 7 Stornierung

Eine Stornierung kann nur durch den Vertragspartner schriftlich erfolgen. Eine Stornierung die au├čerhalb der Gesch├Ąftszeiten eingeht bleibt unber├╝cksichtigt. Ma├čgeblicher Zeitpunkt ist der Stornoeingang bei SAFS & BETA und nicht die Absendung durch den Vertragspartner. Bei einer Stornierung au├čerhalb der Gesch├Ąftszeiten (Mo ÔÇô Fr. 08:00 ÔÇô 17:00 Uhr) f├╝r Kurse am Folgetag, greift ┬ž7 Punkt 3.) Erfolgt die Stornierung:

  1. bis 14 Tage vor 1. Kurs- oder Ausbildungsbeginn, so hat der Vertragspartner eine Stornogeb├╝hr von 40,00 ÔéČ zzgl. MwSt. pro gebuchten Kurs zu entrichten;
  2. 13 bis 1 Tag vor 1. Kurs- oder Ausbildungsbeginn 50 % des  Gesamtbruttorechnungsbetrages;
  3. bei Stornierung nach dem 1. Kurs- oder Ausbildungsbeginn 100 % des Gesamtbruttorechnungsbetrages;
  4. eines Workshops liegt die Stornogeb├╝hr bei pauschal 40,00 ÔéČ zzgl. MwSt. Bei Stornierung nach Workshop-Beginn 100 % des Gesamtbruttorechnungsbetrages.


Dem Vertragspartner bleibt der Nachweis vorbehalten, dass SAFS & BETA ein geringerer Schaden entstanden ist. Das Recht des Vertragspartners auf au├čerordentliche K├╝ndigung bleibt hiervon unber├╝hrt. Von der Stornierung betroffene Trainer-Club-Leistungen k├Ânnen nicht in das Folgejahr ├╝bertragen werden. Ein R├╝ckzahlungsanspruch aus Stornierungen unterliegt der regelm├Ą├čigen Verj├Ąhrungsfrist von drei Jahren. Diese beginnt grunds├Ątzlich mit dem Schluss des Jahres, in dem der Vertrag (die Anmeldung) zwischen Kunde und SAFS & BETA geschlossen wurde.

┬ž 8 Umbuchungen, Teilnehmer├Ąnderungen

Zeitliche Umbuchungen oder Teilnehmer├Ąnderungen k├Ânnen bis sp├Ątestens 14 Tage vor dem jeweiligen Kurs- oder Ausbildungsbeginn gegen eine Bearbeitungsgeb├╝hr von 25,00 ÔéČ zzgl. MwSt. schriftlich vom Vertragspartner beantragt werden. Im Falle einer Umbuchung 13-1 Tag vor Ausbildungsbeginn oder nach dem 1. Kurstag, greifen die Bedingungen des ┬ž 7. Ma├čgebend ist der Eingang des Antrags bei SAFS & BETA. Der Antrag muss zwingend den bzw. die vom Vertragspartner gew├╝nschten Ersatztermine gem├Ą├č Ausbildungskatalog beinhalten. SAFS & BETA ist bem├╝ht, den W├╝nschen zu entsprechen. Ist eine Umbuchung auf die vom Vertragspartner gew├╝nschten Termine nicht m├Âglich, weil etwa diese Termine bereits ausgebucht sind, wird SAFS & BETA noch freie Termine zur Auswahl anbieten. Kongresse, Events und Thementage sind von Umbuchungen ausgeschlossen.

┬ž 9 Events, Veranstaltungen, Kongresse

Events, Veranstaltungen, Kongresse sind von den ┬ž┬ž 7 und 8 ausgeschlossen und k├Ânnen weder storniert noch umgebucht werden. Sollte ein Erscheinen zu der gebuchten Veranstaltung nicht m├Âglich sein, kann bis 1 Tag vor Veranstaltungsbeginn schriftlich ein Ersatzteilnehmer benannt werden. Bei Nichterscheinen hat der Teilnehmer keine Anspr├╝che gegen├╝ber SAFS & BETA.

┬ž 10 Haftung

SAFS & BETA haftet f├╝r andere Sch├Ąden als Verletzung von Leben, K├Ârper und Gesundheit nur bei einer vors├Ątzlichen oder grob fahrl├Ąssigen Pflichtverletzung oder bei einer vors├Ątzlichen oder grob fahrl├Ąssigen Pflichtverletzung ihrer Erf├╝llungsgehilfen. Die vorgenannte Haftungsbeschr├Ąnkung ist ebenfalls nicht anwendbar im Falle von Schadenersatzanspr├╝chen wegen eines schuldhaften Versto├čes gegen wesentliche Vertragspflichten, soweit durch den Versto├č die Erreichung des Vertragszweckes gef├Ąhrdet wird, wobei auch in diesem Fall bei einfacher Fahrl├Ąssigkeit nur f├╝r den vertragstypischen, vern├╝nftigerweise vorhersehbaren Schaden gehaftet wird. Anspr├╝che des Vertragspartners aus entgangenem Gewinn sind ausgeschlossen. Der Ausbildungskatalog und die darin enthaltenen Beschreibungen und Preisangaben wurden von SAFS & BETA mit gr├Â├čter Sorgfalt zusammengestellt. F├╝r die Richtigkeit der Beschreibungen aller im Ausbildungskatalog angegebenen Leistungen und Preise haftet SAFS & BETA nur insofern, als SAFS & BETA nicht vor Vertragsschluss eine ├änderung der Prospektangaben erkl├Ąrt hat.

┬ž 11 ├änderung von Lehrinhalten/Kursannullierung

Das Recht zur ├änderung der ausgeschriebenen Termine, Veranstaltungsorte, des Programm-/Zeitablaufs und der Ausbilder bleibt vorbehalten. Inhalt und Ablauf der Lehrprogramme orientieren sich an den Qualifikationen und am Bildungsbedarf der jeweiligen Teilnehmer sowie an aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen. Unter Wahrung des Gesamtcharakters und der Qualit├Ąt der angebotenen Leistungen bleibt SAFS & BETA hiernach eine Anpassung der Lehrinhalte vorbehalten, soweit diese unter Ber├╝cksichtigung der Interessen des Vertragspartners zumutbar und hiermit keine wesentlichen ├änderungen der vereinbarten Leistungsinhalte verbunden sind. ├änderungen f├╝hren auf Seiten des Vertragspartners weder zu einem R├╝cktritt noch einem Minderungsrecht. SAFS & BETA beh├Ąlt sich das Recht vor, Kurse, Kurspakete und Ausbildungen bei zu geringer Teilnehmerzahl abzusagen. Der Vertragspartner wird hier├╝ber rechtzeitig informiert.

┬ž 12 Urheberrecht

Der Inhalt des Ausbildungskataloges und der Website von SAFS & BETA (ausgenommen Werbung Dritter) sowie die Inhalte der Lehrgangsunterlagen unterliegen dem Urheberrecht. Unerlaubte Verwendung, Reproduktion oder Wiedergabe des Inhalts oder von Teilen des Inhalts ist untersagt. Mit der Teilnahme an Ausbildungen oder Kursen werden keine Nutzungsrechte hieran erworben. Der Vertragspartner hat die von ihm benannten Teilnehmer darauf hinzuweisen. Urheberrechtsverst├Â├če werden mit Abmahnung und einer Vertragsstrafe in H├Âhe von 2.500 ÔéČ geahndet. Hierbei bleibt dem Vertragspartner jedoch der Nachweis eines tats├Ąchlich geringeren Schadens wie auch derjenige eines tats├Ąchlich ├╝berhaupt nicht entstandenen Schadens vorbehalten. Weitergehende Schadenersatzanspr├╝che bleiben ausdr├╝cklich vorbehalten.

┬ž 13 Foto- und Videoaufzeichnungen

SAFS & BETA ist berechtigt, zu Ausbildungs- und Werbezwecken Foto- und/ oder Videoaufzeichnungen der Teilnehmer w├Ąhrend der Durchf├╝hrung von Ausbildungen, Kursen und Events sowie Veranstaltungen anzufertigen und diese r├Ąumlich und zeitlich unbeschr├Ąnkt, unentgeltlich zu nutzen und zu ver├Âffentlichen.

┬ž 14 Datenschutz

Personenbezogene Daten des Vertragspartners werden  zur Beantwortung von Anfragen, Abwicklung von Vertr├Ągen und zur  technischen Administration erhoben, verarbeitet und ├╝bermittelt. Bei allen Vorg├Ąngen der Datenverarbeitung (z. B. Erhebung, Verarbeitung und ├ťbermittlung) verf├Ąhrt SAFS & BETA nach den gesetzlichen Vorschriften. Die f├╝r die Vertragsabwicklung notwendigen Daten des Vertragspartners werden gespeichert und im erforderlichen Umfang an von SAFS  & BETA beauftragte Kooperationspartner weiter gegeben. Eine Weitergabe der Daten an Dritte  zu  anderen Zwecken  bedarf der Einwilligung des Vertragspartners, welche jederzeit widerrufen werden kann. Eine Weitergabe oder ein Verkauf der personenbezogenen Daten findet nicht statt. SAFS & BETA erteilt dem Vertragspartner auf Verlangen jederzeit Auskunft ├╝ber die gespeicherten Daten, den Zweck der Speicherung und deren Herkunft. Zus├Ątzlich besteht nach Ma├čgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und L├Âschung der personenbezogenen Daten. 

┬ž 15 Gerichtsstand/Salvatorische Klausel

Ist der Vertragspartner Unternehmer, gilt Mainz-Kastel als Gerichtsstand vereinbart. Es gilt deutsches Recht. Die Unwirksamkeit einzelner Klauseln dieses Vertrages ber├╝hren die Wirksamkeit des Gesamtvertrages nicht. Die Parteien verpflichten sich wechselseitig, unwirksame Klauseln durch wirksame zu ersetzen, die dem wirtschaftlich Gewollten am n├Ąchsten kommen.

Stand: 09/2015